GoogleManifesto

Für große Aufregung sorgt derzeit der Fall eines Google Entwicklers, der mit seinem „Google Manifesto“ (#googlemanifesto) eine Diskussion über aus seiner Sicht existierende Missstände bei Google starten wollte. Am Tag des Augsburger Friedensfestes – einem großen Religionsfrieden aus dem Jahr 1555 – schlug ein Google Mitarbeiter seine Thesen virtuell an die Google Mauern. Er wurde nicht gehenkt – sondern nur entlassen.